Zurück

Das kennen wir doch: „Innovative“ Röntgeninstallation auf der AMI

Heute durften wir feststellen, dass unsere mehrfach preisgekrönte Kommunikationslösung, die „X-ray 3D Echtzeit Präsentation“, scheinbar auch bei unseren Marktbegleitern sehr gut ankommt: Mazda präsentiert derzeit den neuen CX-5 auf der Leipziger AMI mit einer fast identischen „Röntgeninstallation“. Und voller Respekt können wir sagen: Das Unternehmen, welches den Mazda-Messeauftritt verantwortet, hat beim Nachbau unserer Innovation sowohl gute als auch gründliche Arbeit geleistet. 

Verschiebbarer Monitor in hochmodernem Design mit abgerundeten Kanten; Röntgenblicke ins Innere des Fahrzeugs – immer am jeweiligen Standort des Betrachters; weiterführende Informationen an bestimmten, festgelegten Punkten… Interessant wäre noch zu erfahren, wie es sich hier mit der Kinetik verhält. Ob die Dame auf dem dpa-Foto wohl auch das Gefühl hat, selbst kräftig zu schieben, der Monitor aber in Wirklichkeit auf Fingertipp reagiert? 

Wie dem auch sei: Gut kopiert ist trotzdem nachgemacht und zwei Jahre – unser Kunde Evonik hat sich mit der  „X-ray 3D Echtzeit Präsentation“ erstmals auf der K‘ 2010 präsentiert – sind für eine „Innovation“ doch eine recht lange Zeit… (Foto Mazda auf der AMI 2012: d