Zurück

Konferenz der Friedensnobelpreisträgerinnen in Mönchengladbach

LK liefert digitale Dolmetscher- und Konferenztechnik sowie komplette Bühnen- & AV Technik

 

Im stilvollen Jugendstilgebäude, der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach, hat die Nobel Women’s Initiative ihre diesjährige Jahreskonferenz durchgeführt. Drei Tage bot sich die Tagung für den Gedankenaustausch der rund 800 Besucher(innen) an, ergänzt durch verschiedene Workshops, Break Out Sessions, Vorträge und Podiumsdiskussionen.


Die technische Konzeption, Planung, Ausstattung und Durchführung der Veranstaltung inklusive Setbau und Dekoration übernahm die Full-Service-Agentur LK-AG aus Essen. Bereits seit mehr als 10 Jahren ist der Spezialist für Live-Kommunikation als technischer Partner für die Veranstaltungsreihe „Nobelpreisträger in Mönchengladbach“ verantwortlich.


Für den Tagungsort Mönchengladbach hat sich die Organisation mit Sitz im kanadischen Ottawa aufgrund vorheriger Kontakte entschieden. Drei der Preisträger-innen, Shirin Ebadi, Jody Williams und Leymah Gbowee, hatten die Stadt bereits im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nobelpreisträger in Mönchengladbach“ besucht und sehr positive Erfahrungen gemacht.


2006 wurde die Nobel Women’s Initiative von Friedens-Nobelpreisträgerinnen ge-gründet um den Bekanntheitsgrad des Preises und den der einzelnen Mitglieder zu nutzen, den Einfluss von Frauengruppen auf der ganzen Welt zu stärken, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und Gleichheit einsetzen.


Ein weiteres Anliegen der Initiative ist es, die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit zu steigern und weltweit Projekte von Frauen zu unterstützen, die sich in ihren Heimatländern für eine Verbesserung der Lebensbedingungen einsetzen.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Martin
Vogtmeier

T
+49 201 74 72 - 361
F
+49 201 74 72 – 100
M
m.vogtmeier(@)no-spam.lk-ag.com
P
Wilhelm-Beckmann-Str. 19
45307 Essen