Zurück

Volles „Haus“ auf der EuroShop 2014 - Mediatektur und Data Visualization waren die Top-Themen

Interaktive Erlebniswelten, Mediatektur und Data Visualization – auf der diesjährigen EuroShop, die vom 16. bis zum 20. Februar in Düsseldorf stattfand, haben wir DIE Trends für die Markenkommunikation der Zukunft gezeigt. Durch das große Interesse der Besucher war unser Stand in der Halle 10 ständig äußerst gut besucht und der Messeauftritt für uns ein voller Erfolg! 

 

Bei uns erwartete die Besucher im Standinneren eine sich ständig wandelnde, faszinierende Erlebniswelt. Das optische Highlight bildete dabei eine 12 Meter breite Projektionswand, die sich aus Einzelelementen mit unterschiedlichen Bautiefen zusammensetzte. Darauf lief ein 3D Mapping, welches die Betrachter mit emotionalen Bildwelten zu verschiedenen Themen in seinen Bann zog. Architektur wurde durch ein geschicktes Spiel mit Perspektiven lebendig und kunstvolle optische Illusionen ließen die Gäste ihren Augen nicht mehr trauen. 

Neben dem 3D Mapping galt das Hauptinteresse unserer Messebesucher dem Thema Data Visualization. Informationen, die möglichst detailliert Aufschluss über das Käuferverhalten geben, sind schließlich die kostbarste Währung – aber nur dann, wenn man sie auch entsprechend analysiert. 

Komprimiert, farbig und in Echtzeit 3D - mit Data Visualization werden auch größte Datenmengen so aufbereitet, dass man schnell und einfach einen Überblick erhält. Wie das funktioniert, konnten die Interessenten bei uns an insgesamt vier MultiTaction®-Tischen erleben, die fast durchweg dicht umringt waren. Auf diesen hochsensiblen Touch-Displays lief eine interaktive Anwendung, für deren Entwicklung wir eigene Unternehmensdaten auf Basis der Interessensschwerpunkte unserer Kunden herangezogen hatten. 

In welchem Umfang waren die jeweiligen LK-Kompetenzbereiche an der Planung und Umsetzung eines Events beteiligt? Wie verändert sich ein Messeprojekt, wenn die Laufzeit sich verlängert? Dies konnten die Besucher selbst ausprobieren, indem sie einen von drei verschiedenen Plexiglas-Markern auf die Oberfläche der Displays auflegten, ein Referenz-Projekt auswählten und die Parameter über Regler veränderten. Was sich ihnen dann in der Präsentation zeigte, hatte mit nüchternen Daten nichts mehr zu tun. Informationen und ihr Bezug zueinander wurden an den MultiTaction®-Tischen zu interaktiven, dreidimensionalen Erlebnissen. 

Das Team unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung „Imagineering by LK-AG“ ist darauf spezialisiert, verschiedenste Technologien miteinander zu verknüpfen, um innovative Sonderlösungen für Messen, Events und Showrooms zu kreieren. Daher ließen wir es uns nicht nehmen, besondere Inhalte der MultiTaction®-Präsentation auch auf riesiger Fläche zu zeigen. Aktiviert durch einen vierten „Master-Marker“ wurden Filminhalte bei Bedarf ganz einfach und pixelgenau auf die kubistische Projektionswand übertragen. 

Neben Mediatektur und Datavisualization hatten wir aber auch mit Beratungen zu unseren klassischen Dienstleistungen alle Hände voll zu tun. Denn wer unser Unternehmen noch aus seinen Anfängen kennt, weiß, dass unsere Wurzeln ergänzend zum Bereich „Imagineering“ in den beiden weiteren Geschäftsbereichen „Services“ und „Productions“, also dem Projektmanagement und der technischen Umsetzung, liegen. Zudem stand auch das Leistungsportfolio unseres Kooperationspartners Bergisch Media GmbH im Fokus des Interesses. Schließlich sind wir durch die Beteiligung an der zertifizierten Typo3- und DRUPAL-Agentur nun in der Lage, alle für Showrooms, Messen und Events konzipierten Lösungen jederzeit und weltweit als Mobile Apps oder Webanwendungen zur Verfügung zu stellen. Mitarbeiter der Bergisch Media GmbH waren täglich am Stand vertreten und führten zahlreiche Gespräche.  

Rückblickend lautet unser kurzes, aber eindeutiges Fazit daher ganz klar: Wir freuen uns schon jetzt wieder auf die nächste EuroShop in 2017!