Wilo - IFAT

Mediale Exponate ³

ERFOLG FÜR DEN KUNDEN

Wilo präsentierte seine besonderen Serviceleistungen und Produktneuheiten auf der IFAT mit drei innovativen Medieninstallationen, die den Messebesuchern perfektes Infotainment boten und daher stets stark frequentiert waren. Aufgrund des großen Erfolges, kaufte unser Kunde direkt einige der Exponate, um sie auf weiteren Messen einzusetzen. Bei der Standgestaltung legte Wilo generell viel Wert auf die Inszenierung mit außergewöhnlicher Medientechnik. Über der Infotheke sorgte beispielsweise ein 95‘‘ Display mit einem Durchmesser von über 2 Metern für Aufmerksamkeit und enorme Fernwirkung.

AUFGABENSTELLUNG

Wilo ist einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen im Hightech-Bereich. Diese Position galt es mit dem Auftritt auf der IFAT zu unterstreichen. Das Unternehmen wollte modern und zukunftsorientiert wahrgenommen werden. Die Messebesucher sollten die Vorzüge der Produkte und Dienstleistungen spielerisch über mediale Exponate kennenlernen. 

+ 3

+ 1

UMSETZUNG

Bei dem Messeauftritt von Wilo übernahmen wir die komplette medientechnische Inszenierung sowie die Beleuchtung. Zudem entwickelten wir drei mediale Sonderexponate: Eine der Installationen erlaubt durch das Verschieben eines vertikalen Shiftscreens Röntgenblicke in das Innere einer Pumpe. An verschiedenen Stellen erscheinen Hotspots und nähere Informationen, z.B. in Form von ansprechenden 3D Animationen, können abgefragt werden. Das zweite Exponat ist eine kapazitive Touch-Anwendung, bei der die ausgestellte Pumpe mit Touchpunkten versehen ist. Berührt man einen davon, zeigen sich auf dem darüber hängenden Display die gewünschten Informationen zum ausgewählten Bereich. Zur Vorstellung der verschiedenen Servicepakete von WiloCare, dient ein spezieller Tisch, der mit interaktiven Flächen ausgestattet ist. Diese werden durch das Auflegen eines von vier verschiedenen Markern, die sich in einem beleuchteten Regal befinden, aktiviert. Entnimmt ein Vertriebsmitarbeiter nun beispielsweise den Marker „Basic“ und platziert ihn auf der vorgesehenen Stelle, zeigen sich auf dem zum Tisch gehörigen Display alle gewünschten Informationen zu diesem Servicepaket. Zudem zeigt das Regal die Entnahme des Markers dadurch an, dass sich das entsprechende Fach verdunkelt. Der Tisch ermöglich demnach eine klare Zuordnung der entsprechenden Produkte, eine intuitive Interaktion sowie eine völlig neue Art der Präsentation. Durch eine iPad-App, für deren Entwicklung der Content adaptiert wurde, kann der Tisch autark bedient oder mit dem iPad synchronisiert werden.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Holger
Steffentorweihen

T
+49 201 890 99 - 200
M
hello(@)no-spam.dcc.ruhr
P
Lützowstraße 53
45141 Essen